SMV (Schülermitverantwortung) 

 

Wer oder Was ist die SMV? 

An unserer Schule bilden die gewählten Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klassen 2 bis 4 die Schüler-Mitverantwortung, kurz SMV. Geleitet wird die SMV von unserer Schulsozialpädagogin Frau Geyer und Lehrerin Frau Nitz. Die SMV hat die Aufgabe, die Interessen der Schülerinnen und Schüler zu vertreten und die Schule mitzugestalten. 

 

Wie funktioniert die SMV? 

Wir versammeln uns ungefähr alle 6-8 Wochen für eine Doppelstunde. Dafür bringen die jeweiligen Klassensprecher Anliegen aus ihren Klassen (z.B. aus dem Klassenrat) mit und tragen diese vor. Gemeinsam wird beraten, wie z.B. ein Problem gelöst werden könnte. Auch aus dem Lehrerkollegium werden Ideen für die Schule mit den Kindern diskutiert. In den nächsten Tagen bekommen die Klassensprecher die Möglichkeit ihrer Klasse von den besprochenen Themen und Ergebnissen zu berichten. Schulleitung und Kollegium werden im Anschluss ebenso informiert, was den Schülerinnen und Schülern wichtig war. 

 

Welche Aufgaben hat die SMV? 

Die Schülermitverantwortung hat die Aufgabe, unsere Schule mitzugestalten. Die Schülerinnen und Schüler können ihren Klassensprechern Ideen und Wünsche nennen, die diese dann in den Versammlungen mit den Vertretern der anderen Klassen besprechen. Auch Beschwerden über Probleme, die sich nicht in den Klassen lösen lassen, werden angehört und über mögliche schulweite Lösungen diskutiert. In den Versammlungen hat die SMV die Möglichkeit über verschiedene Themen des Schullebens mitzuentscheiden. Dafür erfragen die Klassensprecher die Meinungen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler und vertreten diese vor der SMV. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.